Donnerstag, 25. Juli 2013

Himbeer-Köstlichkeiten

Gestern schleppte Diarmuid die erste Ladung Beeren an, die er mit seinen Wwoofern geerntet hatte. Circa 3 Kilo Himbeeren und nochmal 3 Kilo Schwarze Johannisbeeren. Ich selbst hatte zudem bei mir im Garten nochmal ein Kilo Stachelbeeren gepflückt. Heute war also Marmelade kochen angesagt. Stachelbeer, Schwarze Johannisbeer und eine mit gemischten Beeren. Njamm....! Auf reine Himbeermarmelade steh ich persönlich nicht so. Ist mir zu süß. Mit den Himbeeren hatte ich anderes vor...


Einkorn-Schokomuffins mit ner ordentlichen Hand voll frischer Himbeeren gab's heute Nachmittag zum Kaffee. Ein Traum.....! *njammmmmmmm*

 
 
Gut 2 Kilo Himbeeren hab ich für den Wintervorrat mit Braunem-Zucker-Sirup in Gläser abgefüllt. Das sieht toll aus, und im Winter freuen wir uns sicher drüber.


Und dann habe ich noch einen Himbeer-Käsekuchen gebacken. Es versteckt sich in der Mitte eine dicke Schicht Himbeeren. Mmmmmmmm.... Oben hab ich spiralig ein klein wenig Saft hineingerührt. Der Kuchen ist für eine Freundin, die Käsekuchen über alles liebt und uns heute Abend zur Housewarming-Party eingeladen hat. Ich werde wahrscheinlich den halben Kuchen selbst verputzen. Wenn ich schnell genug bin.... *schleck*

Sagt nicht, Ihr wollt jetzt Rezepte....?! ;)

Kommentare:

  1. Hast du auch schon was feines aus den Beeren gemacht die wir zusammen gepflückt haben?

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhh ich liebe Himbeeren soooo sehr *yummyyummyyummy*

    AntwortenLöschen
  3. Und ob wir Rezepte wollen! :P
    Das sieht alles himmlisch lecker aus ♥

    Übrigens bin ich noch nicht dazu gekommen, die Überraschung zur Post zu bringen, aber die Woche ist meine erster Auftrag für's Gewerbe fertig geworden, der bringt auch gleich das Geld für's Porto ein und muss sowieso zur Post :)

    AntwortenLöschen
  4. Öhm- Rezepte bitte :-) Solche Fotos zeigen und dann keine Rezepte dazu, das geht doch nicht ;-)
    Ich bin totaler Himbeer-Fan! Leider hab ich keine Möglichkeit irgendwo selbst welche zu pflücken.
    Die im Glas sehen ja sowas von lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Lieben,

    na guuuuuhuuut.... ;)
    Ich war ja ehrlich gesagt nur noch nicht dazu gekommen, die Rezepte zu bloggen. So was mache ich doch sonst nicht. Natüüüürlich kriegt Ihr die Rezepte....! :D

    Zu schade, enemene, wenn man sie nicht selbst irgendwo pflücken kann. Sind ja so furchtbar teuer in guter Bio-Qualität, wenn man sie im Laden kauft... *schnief* Schade, dass Du nicht näher dran wohnst. Dann könntest Du hier pflücken kommen. ;)

    Schon mal nach Wildhimbeeren Ausschau gehalten....?

    Carnam, ich warte ja gaaaanz geduldig... :D

    Liebe Grüße von Aine

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die Rezepte! Hach, wie gern würd ich bei dir mit pflücken! Für Bio-Heidelbeeren müsste ich momentan 5 € für 250g hinlegen, das kann man sich echt nicht mehr leisten. Himbeeren gibt es nicht mal in unserem Bioladen :-( Aber Wildhimbeeren, da muss ich tatsächlich mal die Augen offenhalten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind kleiner, aber auch total lecker.... Schade, dass ich Dir keine Beeren schicken kann.... ;)
      Lg, Aine

      Löschen