Mittwoch, 24. Juli 2013

Erfahrungen mit dem Tragen (3 Monate)

Langsam wird das Wetter wieder 'irischer'. Nach 2 Wochen wundervollem Sonnenschein, Hitze und Trockenheit krochen die Menschen in Irland schon auf den Knien und lechzten nach Wasser...! Das ist man hier doch gar nicht gewöhnt....!!! Freude über das tolle Sommerwetter, aber jetzt auch Dankbarkeit, dass es wieder etwas kühler geworden ist und mal ein bissl geregnet hat... Mit Baby ist es so auf jeden Fall auch besser...! War ein bisschen zu heiß, besonders wenn man das Kind eigentlich nur trägt. Vielleicht ist bei SO einer Hitze ein Kinderwagen doch eine gute Idee....? Da kann das Kind zumindest frei strampeln... Oder was denkt Ihr dazu...?

Meine Erfahrungen mit dem Tragen sind ansonsten auch zwiespältig. Einerseits genieße ich das Tragen sehr. Es ist so schön, die Kleine direkt am Körper herumzuschleppen und eigentlich alles (fast alles) machen zu können, weil man die Hände frei hat. Ich kann über Stock und Stein spazieren gehen, über Zäune und Mauern klettern, beim Lehm-Stroh-Bau mitmachen und mit ihr (mit dem Autositz überm Arm) trampen gehen. (Ich habe zur Zeit kein Auto...)

Aber mit Tuch oder Carrier bücken geht z.B. schlecht. Das heißt, der Garten leidet. Ich kann eigentlich nicht Unkraut jäten. Ruckige Bewegungen mag die kleine auch nicht. Das heißt nicht hacken, harken oder sensen. Und sie mag es nicht so, wenn ich lange an einer Stelle stehe, wenn ich sie trage. Also ist das Pflücken von Beeren auch zeitlich nur begrenzt möglich. Und überhaupt habe ich zur Zeit das Gefühl, sie möchte sich lieber frei bewegen können und frei herumstrampeln. Sie beschwert sich oft nach kürzester Zeit im Tuch/Carrier und will wieder raus. Vielleicht ist es auch nur ne Phase...? Seit etwa ner Woche geht das nun so. Ich muss sie zur Zeit den ganzen Tag so herumtragen oder aber irgendwo hinsetzen oder legen - was ihr auch nicht lang gefällt. Naja, ich warte mal ab und versuche es weiter....

Caboo Carrier (Morlin 2 Monate)
Außerdem habe ich festgestellt, dass das weiche Tuch, ein Caboo Carrier, solange Morlin noch kleiner war, die bessere Variante war. Schön weich, angenehm zu tragen, elastischer und Morlin konnte mit dem Kopf ganz 'eintauchen' und sich darin richtig gemütlich verkriechen. Jetzt, mit nicht mal ganz 3 Monaten, ist sie allerdings schon zu schwer für diesen Carrier. Sie rutscht samt Tuch immer tiefer und außerdem hab ich Rückenschmerzen bekommen, weil die Gewichtsverteilung nicht mehr stimmt. Jetzt ist der Ergo Baby Carrier Organic wesentlich angenehmer zu tragen. Aus dem Neugeboreneneinsatz wächst die Kleine so langsam heraus und sie kann inzwischen schon gut über den Rand schauen. Mein Rücken fühlt sich auch wieder besser an, seit ich den Ergo benutze.

Ergo Carrier (Morlin 3 Monate)
Wie sind Eure Erfahrungen mit Tüchern und Carriern...? Welche benutzt Ihr...? Welche könnt Ihr besonders empfehlen oder welche Wickelarten für's Tuch bevorzugt Ihr...? Wie geht es Euren Rücken...? Würde mich freuen, von Euren Erfahrungen zu hören, liebe 'Mit-Mamis'...!

Kommentare:

  1. Ich hab da ja mal so gar keine Erfahrungen. ;)
    Aber meine Freundin aus Hamburg von der ich Dir den Blog gezeigt hatte, die hat mal was darüber geschrieben. http://minirobotgirl.wordpress.com/
    Ist ne super Liebe, wie Du! Und sie freut sich bestimmt über jeden Austausch.

    Das Wetter hier ist im übrigen immer noch unerträglich heiß. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte, ich hatte die Robotmom schon abonniert. Gut, dass Du mich nochmal erinnert hast. Hatte das wohl nicht gespeichert.

      Löschen
    2. huhu! hab beim rumstöbern grad gesehen, daß hier werbung für mich gemacht wurde :D
      habe deinen blog jetzt auch abonniert.

      und übers thema tragen rede ich gerne und viel, will nur keiner hören :D ich benutze aber beides.tuch und kinderwagen.ist halt echt zu heiß zum tragen.zur zeit.

      angefangen haben wir auch mit einem elastischem tuch.war ganz toll und kuschelig für den anfang.das baby wurde hier aber auch zu schnell zu schwer irgendwie.war für mich aber das ideale einsteiger tuch.

      mittlerweile trage ich nur in der einfachen wxt.für alles andere bin ich noch zu blöd.noch...mein rücken macht das soweit gut mit.manchmal habe ich aber das gefühl, verspannungen im nacken zu bekommen.

      und ganz neu habe ich jetzt einen ringsling.da bin ich hell auf begeistert von.für kürzere trage einheiten ist das ideal!

      tragehilfen habe ich noch garnicht probiert.

      und ich finde du hast recht, man hat zwar beim tragen schön die hände frei.heißt aber nicht, daß man wirklich alles damit machen kann.wobei ich mir sagen lasen habe, für gartenarbeit eignet sich das rucksack tragen ganz ausgezeichnet.

      ich liebe tragen! und wünsch euch auch noch ganz viel spaß dabei :D

      Löschen
  2. Ich habe es leider erst beim 2. Kind gelernt, mir das Kind mit dem Tragetuch (kein zu langes Tuch nehmen) auf den Rücken zu binden. Ich habe es ein paar Mal auf unsrem Bett stehend (falls das Kind runterfallen würde...)ausprobiert und war dann aber sehr schnell sehr sicher. Das Kind wird so fest an den Rücken gebunden, dass man das Gewicht kaum als Belastung verspürt. Die Arme sind komplett frei. Das Kind schläft dabei sehr schnell ein. Ein Baumwollschal schräg über den Rücken gelegt und vorne gebunden, stabilisiert das Köpfchen.
    Diese Tragevariante habe ich noch mit 3 Jahren verwendet, wenn ich mit Kind Fahrrad gefahren bin (und auch wenn Sicherheitsfanatiker irgendeinen Kindersitz oder -anhänger bevorzugen würden: das Kind ist dort absolut sicher, du spürst jede Bewegung)
    Viel Freude beim weiteren Ausprobieren der Möglichkeiten!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würd davon gern mal Fotos sehen oder ne Anleitung haben. Ich bekomme bald ein Tuch von ner Bekannten. :)

      Bist Du eigentlich 'die' Birgit aus Hamburg....?

      Löschen
  3. wir haben ein tragetuch genommen, das ich seinerzeit bei lotties gekauft hatte (weiß gar nicht mehr, wie lang das war). am anfang hatten wir das kind in einer trageschlaufe, bei der es quer vor meinem körper lag - das war für mein frühchen die sicherere, bequemere variante. nach einer weile haben wir das kind dann in dem tuch so vor den bauch gebunden, daß es uns ansehen konnte und die beinchen rechts und links vom bauch hatte. als es noch größer wurde, haben wir es huckepack auf den rücken gebunden.
    den kinderwagen haben wir nie gebraucht und ich ärgere mich heute noch darüber, daß wir überhaupt einen gekauft hatten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Amala, ja, Rücken wird wohl bald nötig. Meine Kleene wächst soooo schnell. Ich denke, ich würde einen Wagen hier auch echt nicht brauchen. Höchstens eben ums Haus herum. Aber ich hab nen Buggy geschenkt bekommen. Da ist sie bald auch groß genug für, denke ich.

      Löschen
  4. Ach, ich finde, daß Du mit einem gesunden Mix aus Tragen, Kinderwagen oder auf einer Decke liegen (wenn Mama am Unkrautjäten ist)alle Lebenssituationen am Besten abdeckst. Warum solltest Du Dich so festlegen, auf nur Tragen oder nur Kinderwagen? Ich hatte meine Mädels viel im Tuch und auch viel im Kinderwagen. Beides hat meinen Kinder gut zugesagt und mir auch.
    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie hat ja jetzt eine tolle Decke zum Draufliegen. Müssen wir mal 'üben'. ;)

      Löschen
  5. also ich habe da zar keine erfahrungen, aber am gesündesten auch für dich wäre es auch die kleine mal auf den rücken zu tragen damit den körper mal einen ausgleich hat...

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben uns damals für die "Decke-Kinderwagen-Buggy-Vatiante" entschieden. Damit habe ich für uns gute Erfahrungen sowohl für die drei "Lütten" als auch für uns als Eltern gemacht.Selbst als die sommerlichen Temperaturen zum Herbst hin zurück gingen lagen die Kleinen auf einer kleinen Lammfell-Decke-Kombi...die hatten wir bei Autofahrtenpausen lange in unserem Gepäck. Wie die liebe Fadenwirkerin schon schrieb, mit einem Mix lässt sich das gut regeln.
    Liebe Grüße
    Faraday

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Faraday, das stimmt. Ich werd's mit dem Buggy bald mal ausprobieren. Wenn sie selbständig sitzen kann. :)

      Löschen
  7. Ich habe die ganze Zeit ein Marsupi benutzt, weil mir das Tragetuch nach den ersten paar Malen einfach zu langwierig zum Binden war. Das Marsupi ist super und ich habe die Kleine auch noch mit 10 kg drin herumschleppen können. Sie saß sehr sicher. Und wenn sie hinauswill (das kam auch vor), dann habe ich sie einfach auf eine Jacke auf die Weide gelegt - würde ich Dir bei Deinem Garten auch empfehlen: http://zadik-lamas.blogspot.de/2011/08/lamas-sind-sanfte-tiere.html
    Und hier hatte ich damals selbst einen Vergleich angestellt: http://zadik-lamas.blogspot.de/2011/08/tragetucher.html

    Ansonsten haben Babys Phasen - da gibt es ein Buch, welches das gut erklärt (aber blöd geschrieben ist). Ich kann gern nachsehen, was das war.

    AntwortenLöschen