Mittwoch, 22. Januar 2014

Der 12tel Blick im Januar - eine Bloggeraktion

Diese Bloggeraktion entdeckte ich Ende letzten Jahres bei Tabea Heinicken und wollte am liebsten soooofort auch loslegen. Es geht darum, am 20. jeden Monats ein Foto von genau demselben Blick, der selben Sache, demselben Ding zu schießen und sich dadurch Veränderungen bewusster zu werden, dem Jahreslauf Aufmerksamkeit zu schenken, einfach genauer zu schauen... Ich überlegte gleich, wie ich das Projekt in diesem Jahr umsetzen könnte und hatte eine Idee.

Dieses Jahr möchte ich den Kräutergarten in Diarmuid's Waldgarten erweitern und das möchte ich in dieser Bloggeraktion dokumentarisch festhalten. Ich habe zwei Blicke ausgewählt, die sowohl den alten Kräutergarten, als auch den neu entstehenden Teil zeigen. Außerdem das Haus im Hintergrund, den Weg und eine Brücke, an der auch gerade gearbeitet wird. Hinzukommend werde ich aber - sobald es interessanter wird - immer noch ein paar Extra-Fotos und einen Bericht dazu posten, um zu zeigen, was zur selben Zeit im etablierten Teil des Kräutergartens passiert/wächst/blüht und zu erklären, welche Arbeitsschritte ich am neuen Beet vornehme.

Heute zeige ich Euch die Fotos, die ich noch im Dezember geschossen habe, bevor wir begannen, an dem Stück Garten herumzuwerkeln, und dazu die Fotos, die ich gestern geschossen habe.

Das 12tel-Blick-Motiv - Motivsuche im Dezember


Rechts vom Weg seht Ihr den bereits etablierten Kräutergarten im 2. Jahr. Links vom Weg das Stück Land auf dem eine Erweiterung des Kräutergartens geplant ist. Der Weg könnte ausgebessert werden, und am Ende des Weges, leicht nach links verschoben, befindet sich eine aus Weiden gefertigte Brücke, die dieses Jahr 'in Betrieb genommen' werden soll. Das heißt, der Weg soll über sie drüber geführt werden... Vorne links im Bild gibt es einen Apfelbaum. Im Hintergrund das Haus und die alten Laubbbäume....!

Hier das noch wildwüchsige Stück Land aus der zweiten Perspektive, die ich gewählt habe.... Ihr seht: Viele, viele Butterblumen....!!! Die werde ich zu bekämpfen haben....! ;)
 

Und nun geht es 'offiziell' los....!!! Mit der Bloggeraktion UND mit dem Anlegen der Erweiterung des Kräutergartens...!!! Noch im Dezember begannen wir das Gebiet mit Pappe zu mulchen. Am 20. mulchte ich noch etwas weiter... Ganz fertig ist es noch nicht.... Die Pappe haben wir erstmal nur mit Zweigen und Ästen beschwert. Wir werden in den nächsten Wochen nochmal drüber mulchen müssen. In die Pappe wird dann, wenn es soweit ist, direkt hineingepflanzt. Dann wird mit Binsen nochmal drübergemulcht. Aber genauer werde ich das dann erklären.

Die 12tel-Blick-Motive im Januar


Jaaaaa, ich weiß schoooon, SCHÖN sieht es nun mit der Pappe erstmal nicht aus. Ich weiß. Aber das wird schon...! Ihr werdet sehen....! 'Work in progress' halt.....! ;)

Und hier noch die zweite Perspektive..... Also, wenn es Euch näher interessiert, was wir da treiben, lest unter dem Label/Tag 'Waldgarten' etwas mehr oder fragt gern. Soweit ich kann antworte ich sehr gerne....! :)


Dieses ist ein Beitrag zur Bloggeraktion 12tel Blick. Schaut Euch doch auch ein paar der anderen Beiträge an.....! Interessant, was die Leute so für Plätze für ihre Fotos auswählen....! Viele Bäume im Angebot....! :)


Kommentare:

  1. das ist ein interresantes projekt...
    ich werde es bei dir gerne gespannt weiter verfolgen

    AntwortenLöschen
  2. Oh beindir schau ich gerne zu. Tolles interessantes Motiv hast du gewählt.

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  3. Da bin ich mal gespannt, was da so im Laufe des Jahres geschieht!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, bei mir läuft eine ähnliche Aktion, aber immer zum 1. des Monats. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hui,
    das ist seeehr interessant! Vor allem weil mich der Fortschritt eures Gartens echt interessiert! Schöne Idee, ich bin dabei und folge dir auf Schritt und Tritt :D

    AntwortenLöschen
  6. da werd ich mich auch drann hängen....ich finde es sehr spannend...schon dein erster Beitrag hat mich sehr beeindruckt ...
    vlg alex :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht nicht danach aus, als wenn es in Deinem Waldgarten über das Jahr hindurch langweilig würde. Ich freue mich drauf :-) LG Aqually

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine wunderbare Idee, Aine - ich bin sehr gespannt, wie sich euer Land unter eurer Hand wandelt.
    Ana

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich spannend an! Auf dem Blog 'Experiment Selbstversorgung' hatte ich im letzten Jahr in einem Post gelesen, dass Löwenzahn nur zweijährig ist. Also einfach die Blätter schön aufessen und die Blüten rechtzeitig anderweitig verarbeiten. Wenn er sich nicht mehr versamen kann, dann müsste zumindest der 'Hauseigene' im übernächsten Jahr weg sein!? Nur was aus der Natur einwandert, da darf frau halt auch nie nachlässig werden ;-)
    VG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Du, Löwenzahn wird bei uns eh nicht gejätet. Ist eines unser Hauptnahrungsmittel....! ;) :)
      Nur Butterblumen (Hahnenfuß) ist leider nicht zum Essen zu gebrauchen. Von DEM haben wir zu viel....! Und er vermehrt sich aus jedem kleinen Schnippel Wurzel wieder neu. Supernervig. ;)

      Liebe Grüße von Aine

      Löschen
  10. Eine tolle Idèe! Ich freue mich, dein Wald/Kräutergarten weiter zu folgen. :)

    AntwortenLöschen
  11. Thumbs up :-)

    http://pilz-finder.blogspot.de/

    AntwortenLöschen