Donnerstag, 21. November 2013

'Things about your life' the Irish way - Meine Rezepte gegen den Winterblues

Ina fragt nach unseren 'Rezepten gegen den Winterblues'... Oh ja, in einen Winterblues kann man gerade im November schnell mal geraten, oder....? Es ist ein bissl ungemütlich, verregnet, kalt, aber meist gibt es noch nicht so richtig schönen Frost und Schnee... Na, und wenn DER einsetzt, sitzt man auf dem Lande hier in Irland (besonders wenn man oben auf 'nem Hügel lebt, wie ich...) schnell mal fest, das Wasser friert einem ein und im Haus kann es gaaaaanz schön kühl werden, wenn man nicht aufpasst....

Meine persönlichen 'Rezepte gegen den Winterblues' sind daher diese...

 

1. In der Wintersonne einen Carrageen-Sanddorn-Grog trinken


Carrageen-Sanddorn-Grog...

...genossen eingekuschelt in eine Wolldecke draußen in der Wintersonne

Zwei Portionen dieser leckeren Winterblues- und Erkältungsmedizin bereitet man so zu:
Man nehme eine kleine Hand voll Carrageen-Algen und koche sie mit 250 ml Wasser circa 15 Minuten lang sprudelnd. Dann filtere man das Wasser. Und gieße 250 ml selbstgemachten oder gekauften Sanddorn-Hagebuttensirup oder wahlweise Holundersirup hinzu und koche es nochmal kurz auf. Schwupps - ist das wärmende Heißgetränk fertig. Und sooooo lecker....!

Carrageen ist ein Heilmittel bei Husten und Halsschmerzen und Sanddorn, Hagebutte und Holunder aktivieren die Selbstheilungskräfte und stärken auch vorbeugend, durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt das Immunsystem. Holunderbeeren wärmen zudem noch ordentlich durch.

Zutaten

Carrageen aus Irland

Eine kleine Hand voll Carrageen

2. Dann selbst Holz sammeln und schneiden


Ich und Morlin beim Holz-Schneiden
Morlin findet's lustig

Durch den Grog gut aufgewärmt schneidet man dann etwas Holz. Zugegeben, selbst Holz schneiden gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und ist mit Baby auf dem Rücken nicht das Leichteste, aber ich gebe zu, an einem sonnigen Tag an der frischen Luft macht es warm und auch ein bisschen Spaß... Irgendwie macht es gute Laune, zu wissen, dass man danach ein wärmendes Feuer im Haus haben wird....! Und Morlin gefällt's auch....!

3. Und dannnnnnn.... Es sich am Feuer gemütlich machen - Juch-heeeeee....!!!!

 

Ein schönes Feuer aus selbstgesammelten Holz im Kamin
Herrrrrrrlich warm......!

Im offenen Kamin ist ein Feuer einfach etwas Wunderschönes, macht gemütliche Winterstimmung und ein Blues hat gar keine Chance mehr.....! Mein Vorsatz für die nächsten Wochen: Jeden Tag ein schönes Feuer im Kamin haben und dafür jeden Tag ein bisschen Holz schneiden....! Dann bleibt das Haus auch warm...!!!

Und was sind Eure 'Rezepte gegen den Winterblues'....? Macht doch auch mit bei Inas Blogaktion....! Ich bin gespannt.....! Ich sammle mir sehr gerne noch ein paar Ideen von Euch ein....! 

Ps: Bei Karmi finden sich auch schon ein paar schöne Ideen....!

Kommentare:

  1. auch bei dir findet man toll ideen, über die man nach denken sollte^^

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, Kaminfeuer ist doch wundervoll! Mir gefallen deine Ideen sehr gut! Ich glaube, ich lasse mich nun mittragen und überlege mir was Typisches für Spanien (weil ich leider nichts von dem, was du so machst, machen kann ;) )

    Kuschelige Tage wünsche ich dir (euch)

    AntwortenLöschen
  3. das sund auch wirklich tolle ideen wie man den winterblues übersteht ;D

    AntwortenLöschen
  4. ich trinke gerade tee dagegen und dafür ;)

    und zu deiner frage: ja! auch 2014 wird es ein blick projekt geben. ich freu mich schon auf ein neues motiv ;)

    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  5. morliin😍 soo süß mit ihrem wirklich tollen Gedichtsausdruck am zweiten bild....!!

    AntwortenLöschen
  6. Den Carrageen-Sanddorn-Grog muss ich mal ausprobieren, ich hab noch genau so eine Packung Carrageen hier rumliegen von unserem letzten Irland-Urlaub, und weiß nicht was ich damit machen soll.
    Ansonsten gibts bei mir ganz klassisch Tee & Kekse und eine schöne Kerze gegen den Winterblues :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Enemene,
      man kann das Carrageen auch einfach in Wasser kochen und mit Honig und/oder Zitronensaft trinken. Jeder andere Saft geht natürlich auch zum Hineinmischen. Oder Kräutertee. Aufjedenfall wirkt es Wunder bei Halsweh und Husten. Würde also empfehlen, Du bewahrst es für den Notfall auf. Denn aufregend schmecken tut es eh nicht. ;)
      Außerdem kannst du auch Pudding damit machen. Ein beliebtes Hustenmittelchen für kleine Kinder hier ist Carrageen-Schwarze-Johannisbeerpudding. Dazu kocht man das Carrageen in etwas größerer Menge wie oben beschrieben in Saft direkt auf. Sehr lecker ist Ananassaft. Siebt es ab. Am Ende mischt man etwas Schwarze-Johannisbeer-Sirup hinein und lässt es dann in Schälchen abkühlen. Es wird ein richtiges Gelee. Sehr lecker. :)
      Liebe Grüße von Aine

      Löschen
  7. Schöne Aktion und so ein stimmungsvoller Beitrag :) Da bekommt man ja direkt Lust mitzumachen... mal schauen. Warme Abendgrüsse und Alles Liebe, bis bald!

    AntwortenLöschen