Montag, 19. August 2013

Mein Garten im August und die spontan improvisierte Kräutertrocknung

Der Polytunnel

Ich habe ja dieses Jahr nur meinen Polytunnel/das Gewächshaus hier bei mir beackert. Mit Morlin auf dem Arm komme ich ja kaum dazu, diesen in Ordnung zu halten und um's Haus herum etwas Unkraut zu jäten und die Wege begehbar zu halten. Außerdem, wer weiß, wie lange ich hier, in diesem Cottage noch wohne. Eigentlich müsste ich ja näher an Diarmuid dran oder eben gar mit ihm zusammen wohnen. Auf Dauer ist das so ja kein Zustand. Wir wohnen zur Zeit etwa eine halbe Stunde Autofahrt voneinander entfernt. Und das bei unserem eigentlichen Umweltsinn. SO geht's nicht weiter....! Zumindest nicht mehr lang....! Aber nun zum Garten....

Der Polytunnel im August
Gerade muss der Tunnel auch als Wäschetrocknung dienen. Es ist draußen einfach zu nass und im Haus zu dunkel und kalt zum Trocknen.... Zugegeben, man sieht nicht viel vom Gemüse auf diesem Bild. Aber da wächst so Einiges.... Besonders Blätter für Salat, Borretsch und einige Kräuter.... Aber auch....

Fenchel
Karotten

Grünkohl

Tomatenpflanzen
Reifende Tomaten
Die Tomaten tun sich unheimlich schwer zu reifen. Ich glaube, sie bekommen einfach zu wenig Sonnenlicht und zu wenig Wärme..... Buuuuääääh.... Aber immerhin, ein paar Hände voll habe ich doch schon ernten können....!

Zucchini
Mit den Zucchini ist es nun fast vorbei. Aber zwei der 6 Pflanzen leben und tragen noch. Die anderen 4 wurden vom Mehltau befallen. Leider.... Auch einige Patissonpflanzen tragen noch ab und zu.... Der Kürbis ist grad erst am Blühen.... :)

Kapuzinerkresse - gelb
Kapuzinerkresse - orange

Die Kapuzinerkresse blüht wie verrückt und unaufhörlich. Ich kann ganze Salate NUR aus Kapuzinerkresse anfertigen.... Unglaublich diese Pflanze....! Ich denke, ich werde ein paar der Samen ernten und als 'Kapern' einlegen.

Baumspinat
Baumspinat ist mit der Melde verwandt und kann lecker als 'Spinat' gekocht oder in Salat gegessen werden. Das violette Pulver in der Blattrosette kann man als 'Lidschatten' auftragen....! *grins* Mal probiert.....? ;)

Kräutertrocknung

Der 2. Tunnel, der hier steht, wurde also von mir und einer Freundin zur Kräutertrocknung umfunktioniert. Es ist dort staubtrocken, da er seit ein paar Jahren schon nicht benutzt wurde.... Zwar sieht meine Kräutertrocknungstechnik nicht so dekorativ-kräuterhexig aus, aber sie ist sehr effektiv und schont die Wirkstoffe in den Kräutern. Licht zerstört nämlich einen Teil der Wirkstoffe in Heilkräutern. Darum sind auf diesen Fotos alle Kräuter mit Zeitungspapier abgedeckt oder in braunen Papierbeuteln zum Trocknen aufgehängt.

Kräuter auf Wäscheständern, Zaunteilen
und im Einkaufskorb

Kräuter in der Gemüseampel

Kräuter in braunen Papiertüten

Frauenmischung: Frauenmantel,
Schafgarbe und Schachtelhalm
Ich trockne vor allem meinen Frauenmix. Außerdem Kamille, Ringelblumenblüten, Johanniskraut, Minze, Himbeerblätter, Brombeerblätter; Erdbeerblätter, Salbei, Oregano und noch ein paar andere Kräuter in kleineren Mengen... Eine riesige Kiste voll 'Waldgartenmischung', mit allem Guten drinnen, was bei Diarmuid so wächst, habe ich auch zusammengestellt. Mal sehen, wie die Mischung schmeckt. Einen Salbei- und ein paar Beifuß-Smudgesticks habe ich noch gebunden und ein paar Ringelblumen und Johanniskraut als Ölauszüge und Mädesüß als Essigauszug angesetzt. Das war es vorerst mit der diesjährigen Kräuterernte. Ich bin sehr zufrieden.... Und was habt Ihr so geerntet....?

Salbei-Smudgestick

Kommentare:

  1. dann hattest du mehr Tomaten als ich. Nur eine einzige winzige habe ich bisher "geerntet". Die Kapuzinerkresse will dieses Jahr auch überhaupt nicht :-( Oh und von den Kapern in Olivenöl kann ich dringend abraten. Ich habe das letztes Jahr gemacht und momentan möchte ich das Resultat am liebsten entsorgen, der Gestank nach Furz ist so ekelhaft, daß sich in mir alles sträubt das zu essen. Hoffentlich geht der Geruch wieder aus dem Glas raus.

    Was machst du mit den Smudgesticks?

    Oh, und meine Kürbisse sind immerhin Honigmelonengroß mittlerweile.

    Könntest du von der gelben Kapuzinerkresse einige Samen für mich aufheben? Die kriegt man hier nicht im Laden. hab noch nie welche gesehen. Du bekommst von mir u.a. weiße Malve als Austausch. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Tomaten mögen auch irgendwie nicht...
    Aber Grünkohlgrünkohlgrünkohlgrünkohlgrünkohlgrünkohl!!! OMG, ich kann es kaum noch erwarten bis ich den ersten Grünkohl futtern kann! Ich bin im letzten Winter echt süchtig danach geworden...

    Neulich habe ich Brombeeren geerntet, aber auf die Idee, auch einige Blätter für Tee zu ernten, bin ich witzigerweise nicht gekommen. Sollte ich mal nachholen.

    Geeerntet habe ich von meinem Balkon irgendwie noch nicht wirklich was, außer eben Vogelmiere, die ich immer mal in den Salat packe, und ein wenig Mangold. Die Tomaten tun sich wiegesagt etwas schwer, und auch die Paprika weigern sich. Dafür habe ich aber schon drei "Pömpelchen" an meiner Physalis gesehen!!!
    Nur Kräuter... irgendwie finde ich keine in meiner Gegend. Und die beim "Hundeklo" werde ich nicht nutzen... :/

    Eine schöne Möglichkeit um Kräuterzu trocknen hast du da!

    AntwortenLöschen
  3. hej, sieht doch gut aus. Ich habe unseren Garten mit Kind im Tuch aufm Rücken einigermaßen in Ordnung halten können. Aber Spaß war anders ;)
    Tipp von meiner Urm (Großmutter): Die Tüten unten aufschneiden, damit Luft rankommt, also wie ein Packpapierschirm (so mache ichs, wenn die mal draußen hängen. Mittlerweile hab ich einen Dachboden dafür :D Nur der Krümelkram wie Lavendel wirs auf Zeitungen/Packpapier gelegt oder eben eingeflochten.

    Alles Liebe
    irka

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns im Wintergarten haben eigentlich nur die Tomaten so richtig gewollt. Dafür sind sie stark mit weißen Fliegen befallen, die Eier steckten wohl in der Blumenerde drin.
    Im Moment sind wir deswegen mega tolerant - eines Tages war eine Wespe da und hat angefangen die Larven zu verputzen, inzwischen sind es mindestens 10 Stück und die dürfen sich satt fressen. Wir meiden den Wintergarten tagsüber oder bewegen uns sehr sehr vorsichtig, was ganz gut klappt.
    Aus den paar geernteten Tomaten habe ich Marmelade gekocht.
    Nächstest Jahr gibt's wohl nur Kakteen, eventuell ein bisschen Eiskraut und Chilis. Das Klima ist einfach zu chaotisch für heimische Pflanzen.
    Deine Kräuterernte macht mich ganz neidisch ;)

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Na schau, da haste ja Baumspinat! :D

    LG
    Karmi

    AntwortenLöschen